Ausgangslage und Ziele

Mit einem Anteil von ca. 90% denkmalgeschützter Bausubstanz beherbergt die Innenstadt von Fürth Potentiale, die wieder hoch im Kurs stehen. Originale Bausubstanz, gewachsene Stadt- und Bewohnerstrukturen und ein attraktiver Grünraum im Umfeld sprechen für den Lebensraum Innenstadt. Die teilweise sanierungsbedürftige Bausubstanz und die im Verhältnis zum Verkehrsraum kleinen öffentlichen Freiflächen im historischen Stadtgrundriss gilt es nun zu sanieren und bewohnerfreundlicher, sowie zeitgemäßer zu nutzen. Durch die Bündelung der verschiedensten Förderprogramme (z.B. EU-Gemeinschaftsinitiative "Ziel 2", Wohnungsbauförderung, Europäischer Sozialfonds u.a.) konnten seit Ende 1999 viele Projekte umgesetzt werden, die die verborgenen Potentiale nach und nach zur Steigerung der Wohn- und Lebensqualität nutzen und so in wertvolle Standortvorteile umwandeln.

Dieser Prozess wird auf mehreren Ebenen vorangetrieben und basiert laut Aussage des Baureferenten Krauße im Wesentlichen auf drei Säulen:

  1. Konsequente Verbesserung des Stadtbildes und der Stadtstruktur (Sanierungsvorbereitungs- und Wohnumfeldverbesserungsprogramm, Objektsanierungen)
  2. Ausbau der sozialen und kulturellen Angebote (z.B. Mütterzentrum, Kulturforum, Stadttheater)
  3. Intensive Bürgerbeteiligung und Bürgerbetreuung durch Verwaltung und Quartiersmanagement (Sprechstunden, Bürgerversammlungen, Informationstage, quartierspezifische Projekte).

Neben bereits bestehenden Sanierungsgebieten wurden, direkt nach Programmstart Ende 1999, für weitere große Teilgebiete der Innenstadt Sanierungsverfahren eingeleitet. Nach der Durchführung vorbereitender Untersuchungen im Laufe des Jahres 2000 gemäß Baugesetzbuch (BauGB) wurde das gesamte Programmgebiet Anfang 2001 im Rahmen einer Sanierungssatzung als Sanierungsgebiet Innenstadt förmlich festgelegt (Veröffentlichung im Amtsblatt der Stadt Fürth Nr. 8 vom 18.04.2001).

Hinsichtlich der jeweils aktuellen Fassung wird auf das Ortsrecht der Stadt Fürth verwiesen. (www.fuerth.de -> Fürther Rathaus -> Ortsrecht -> Sanierungsgebiet Innenstadt)

 
. .